Wir bieten Hilfe beim Windows Upgrade auf Windows 10

Am 14. Januar 2020 ist das offizielle Ablaufdatum von Windows 7. Viele haben bereits im Internet oder von bekannten gehört, dass es häufig zu Fehlen kommen kann. Deshalb muss sich nicht wundern, dass die Verunsicherung gross ist und viele sich nicht trauen ein Windows Upgrade selber durchzuführen.

Ein Windows 7 sollte nun definitiv nicht mehr betrieben werden. Noch schlimmer ist es, wenn das Gerät am Internet hängt. Dann ist die Gefahr extrem hoch, weil Microsoft keine Windows Updates mehr verteilt und somit Lücken nicht mehr geschlossen werden können. So haben kriminelle ein leichtes Spiel, den Computer mit Schadsoftware zu infizieren und private Daten abzugreifen.

Wir unterstützen Sie sie sehr gerne dabei Ihr Gerät auf Vordermann zu bringen und das Windows Upgrade erfolgreich durchzuführen. Aber wenn Sie es selber versuchen wollen, können Sie mit den folgenden Tipps die Erfolgschancen drastisch erhöhen.

PC Support kontaktieren
PC Doktor

Die häufigsten Probleme bei einem Windows Upgrade

Image
  • Keine Sicherung durchgeführt

    Bevor grössere Änderungen am System durchgeführt werden, muss sichergestellt werden, dass alle wichtigen Daten gesichert wurden. Meistens empfiehlt sich ein komplettes System Image Backup.

  • Nicht genügend Speicher vorhanden

    Windows 7 benötigt beim Upgrade auf Windows 10 sehr viel freien Speicher auf Laufwerk C. Wir empfehlen vor einem Upgrade mindestens 32 GB freien Speicher zur Verfügung zu haben. Programme wie TreeSize können Ihnen dabei helfen grosse Ordner zu identifizieren.

  • Windows Upgrade Fehler 0xC1900101 ...

    Diese Fehler deutet auf Probleme mit Treibern oder Antivirussoftware hin. Wir helfen Ihnen gerne bei der Analyse und beheben das Problem.

  • Laptop nicht an das Stromnetz angeschlossen

    Ein Betriebssystemupgrade erfordert viel Zeit. Bei Älteren Laptops kann es schon 1-2 Stunden dauern bis das Betriebssystem komplett aktualisiert wurde. Deshalb ist es wichtig, dass Laptops während des Vorgangs am Strom hängen.

  • Inkompatible Programme und Peripherie

    Am Häufigsten passiert es bei Peripherie und Branchenprogrammen, dass Sie inkompatibel zu neuen Windows Versionen sein können. Prüfen Sie vorher ob es Updates oder Treiber dafür gibt.

Diese Links helfen bei der Planung

Microsoft hat viele Informationen und ein FAQ für das Windows 7 Upgrade zusammengestellt. Um die Informationssuche etwas zu beschleunigen, listen wir hier einige Webseiten auf die Ihnen helfen werden.

Microsoft Windows Upgrade FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Hier finden Sie Antworten auf die Fragen die am meisten gestellt werden: https://support.microsoft.com/de-de/help/12435/windows-10-upgrade-faq

Windows 7 End of Life Announcement

Detaillierte Informationen über den Ablauf und betroffene Produkte. https://support.microsoft.com/de-de/help/4057281/windows-7-support-will-end-on-january-14-2020

Zusammenfassung der Computerbild

Das ist eine Übersicht der Lebenszyklen der aktuellen Windows Betriebssysteme: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Software-Wie-lange-bekommt-Windows-Updates-22315317.html

Windows Upgrade FAQ